KfW Award Gründen 2021: Der Wettbewerb ist gestartet!

Die KfW Bankengruppe zeichnet junge Unternehmen aus ganz Deutschland aus. Als Preisgeld stehen insgesamt 35.000 Euro zur Verfügung.

Teilnehmen können Start-ups aller Branchen ab Gründungsjahr 2016. Die Bewerbung ist online bis zum 1. Juli 2021 möglich.

Aus jedem Bundesland wird ein Landessieger prämiert, aus diesen 16 Landessiegern wird zudem ein Bundessieger ermittelt. Dieser wird an ein Unternehmen vergeben, das sich mit einer besonders innovativen Idee oder Arbeitsweise erfolgreich am Markt behauptet. Die Landessieger erhalten je 1.000 Euro, der Bundessieger einen zusätzlichen Gewinn von 9.000 Euro. Außerdem vergibt die Jury einen Sonderpreis in Höhe von 5.000 Euro und es gibt einen Publikumspreis in Höhe von 5.000 Euro.

Die Preisträger werden am 28. Oktober 2021 bekannt gegeben. Der TV-Sender n-tv berichtet in einer Sondersendung über den Bundessieger und weitere ausgewählte Sieger. Bei der Vermarktung ihrer Erfolgsgeschichte werden die Unternehmen von einer PR-Agentur unterstützt.

Die Auswahl der Sieger*innen trifft eine Jury, die mit erfahrenen Vertreter*innen aus KfW, Förderbanken, Politik und Wirtschaft besetzt ist. Sie bewertet die Geschäftsideen nach ihrem Innovationsgrad und ihrer Kreativität und prüfen, ob ein gesellschaftlicher Mehrwert geschaffen wird. Maßgeblich für die Auszeichnung ist auch, wie umweltbewusst die Umsetzung gestaltet wurde. Weiterhin fließt der erfolgreiche Umgang mit den Herausforderungen der Corona-Krise in die Bewertung ein.

c/o PEPERONI Werbe- und PR-Agentur GmbH
Tel. : 030 25 77 17-91
E-Mail: kfw_award(at)peperonihaus.de

KfW Award Gründen Factsheet